NLHeaderFabrikbote518Titel

Fabrikmodell gerettet

Liebe Mitglieder und Förderer des Vereins Industriekultur Steingut,

wie Ihr schon wisst, liegen einige bedeutsame Schritte und Ereignisse hinter uns. Nachdem der Main-Kinzig-Kreis die Archivbestände der Wächtersbacher Steingutfabrik in einer „Nacht-und-Nebel-Aktion für uns“ erworben hat, haben wir es auch geschafft, das bekannte Fabrikmodell zu retten. Dabei sind wir besonders unserem neu gewonnenen Unterstützer Herrn Grillwitzer verbunden, der als vorläufige Zwischenlösung unorthodox die Unterbringung des Modells ermöglicht hat.

modellfabrik28

Fabrikmodell von 1957


Vorstellung der Machbarkeitsstudie am Montag, den 13.8.18 um 19:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Schlierbach

Und schon ist ein weiterer Meilenstein in Sichtweite. Die Machbarkeitstudie der Gemeinde Brachttal ist endlich fertig.
einladungpraesentation

Die Studie ist mit Unterstützung der Nachbargemeinden Wächtersbach und Birstein in Auftrag gegeben worden. Sie beschäftigt sich mit den noch bestehen den Möglichkeiten, die Geschichte unserer Region zu konservieren und unter anderem touristisch und kulturell zu nutzen. Das hört sich geschwollen an, aber das Projekt ist nicht ohne weiteres in knappen Sätzen zu beschreiben.

Deshalb und vor allem mit dem Ziel unsere Interessen zu demonstrieren, ist eine rege Teilnahme von uns an der Vorstellung der Studie und der zukünftigen Beratung in den Gemeindegremeine wichtig.

Zur öffentlchen Vorstellung der Studienergebnisse wurde bereits von der Gemeinde Brachttal offiziell eingeladen. Wir sind aber der Ansicht, dass wir alle IKS-Mitglieder zusätzlich informieren müssen, weil einige nicht in der Sendereichweite der Gemeindeveröffentlichungen wohnen.


Exkursion zur Zeche Zollverein

Wegen der aufregenden Ereignisse der letzen Wochen und wegen geringem Interesse haben wir die geplante Reise erst mal zurück gestellt – aber noch nicht aufgegeben.


Auf Eure Reaktionen und auf ein baldiges Wiedersehen freut sich
Euer Fabrikbote